Home of Fluids

PUMPEN

BUNGARTZ kavitationsfreie selbstregelnde Kreiselpumpen

<article>

Die selbstregelnde Kreiselpumpe der Serie V-AN

Das Unternehmen Paul BUNGARTZ GmbH & Co. KG – bereits 1947 gegründet – ist ein Spezialanbieter von Kreiselpumpen für schwierige und komplexe Förderaufgaben. 

</article>

Eigenschaften:  Spezialkonstruktionen - drei Säulen bürgen für den Erfolg:

  • Dichtungstechnologie: 
Fast alle Bungartz-Pumpen kombinieren die hydrodynamische Abdichtung als Primärdichtung mit einer nachgeschalteten Sekundärdichtung (Stopfbuchse, Gleitringdichtung oder Magnetkupplung).
  • Sonderphysik: 
So wird das kavitationsfreie Selbstregelverhalten der Kreiselpumpe V-AN bezeichnet.
  • Werkstoffe
: Die Werkstoffpalette reicht von gieß- und schweißbaren Edelstahlqualitäten über Sonderlegierungen wie Titan oder Zirko-nium bis hin zu Grauguss. 

Anwendungen:

  • Düngemittelindustrie
  • Chemische und petrochemische Industrie    
  • Kraftwerkstechnik  
  • Salzbergwerken
  • Be- und Entladung
  • siedende Flüssigkeiten  
  • Flüssigkeiten mit Feststoff-Anteilen
  • Gasbeladung
  • schwankende Mengen
  • giftige Stoffe
  • Restentleerung
  • Tankwagenentleerung  
  • ATEX Zone 0 (vertikale Bauweise, vollständige Behälterentleerung)

Herausragendes Kriterium für alle Pumpen der Serie V-AN ist die einzigartige Regelcharakteristik. Die Pumpen passen sich selbsttätig regelnd an veränderliche Zulaufmengen an. 

Das Prinzip vereinfacht dargestellt: Fließt ein Medium in einen Behälter, steigt der Flüssigkeitsstand so lange bis Zufluss und Abfluss in Behälter im Gleichgewicht sind – ohne jede mechanische oder elektrische Regeleinrichtung. Alle Pumpen sind trockenlauf- und betriebssicher, selbstentlüftend und haben einen niedrigen NPSH-Wert (<0,1m). Pumpen der Serie V-AN eignen sich für:


  • den Einsatz bei schwankenden Zulaufmengen 
  • Medien am Siedepunkt
oder gashaltigen Medien.



Als Problemlöser sind sie bei der Restentleerung von Behältern, 

z. B. bei Tankwagen oder zur Förderung und Sammlung von Kondensaten an Vakuumfiltern,
Zentrifugen, Destillationskolonnen, Eindampfanlagen
oder an Slopbehältern weltweit gefragt

Vorzüge der selbstregelnden Kreiselpumpe V-AN

 

  • selbst regelnd
 und selbst entlüftend
  • unempfindlich gegen Gasblasen
  • vollständige Entleerung von Tankwagen (mit Magnetkupplung)
  • trockenlaufsicher
und betriebssicher
  • keine Regelung erforderlich

  • Entladung von „schweren“ Medien (Dichte > 1,0 kg/dm³)

  • Förderung von gashaltigen oder Medien am Siedepunkt
  • reduzierte Zulaufgefäße

  • Einsparung von Anlagenkosten durch Verringerung der Bauhöhe

  • keine Trockenlaufgefahr für magnetgekuppelte Pumpen bei Restentleerung 

  • im Vorlagebehälter lässt sich der Ansaugdruck bis auf den Siedezustand absenken

Durch die Nutzung von Besonderheiten der Verfahrensphysik bieten die Spezialkreiselpumpen einen weiteren Vorteil. 
Sie kommen nahezu ohne den Einsatz von EMSR-Technik* aus. 
(EMSR-Technik = Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik)

Fördermenge von 0 bis 400 m³/h

Max. Druck 40 m

Anfrage und weitere Informationen


Pumpentechnik und Anlagen für alle Arten von Flüssigkeiten

Über 40 Jahre Erfahrung mit unterschiedlichsten Aufgaben und Anwendungen in der Pumpentechnik haben ihren Niederschlag in einer Vielzahl von zufriedenen Kunden aus Industrie, Gewerbe, Bau und Kommunal gefunden. Sonnek Engineering arbeitet herstellerunabhängig – die Wahl der richtigen Pumpentechnik erfolgt daher nach technischen und wirtschaftlichen Optimierungsgründen und nicht nach Verfügbarkeit.

 

 

Sonnek Pumpenfolder