Home of Fluids

Leitbild & Qualitätsphilosophie

Leitbild

Das unternehmerische Handeln von Sonnek Engineering unterliegt einem genau definierten Leitbild und Qualitätsphilosophie, dessen einzelne Aspekte verbindlich für das Management, alle Mitarbeiter und sämtliche Standorte gelten:

  • Kundenzufriedenheit als oberste Priorität und stetiges Ziel
  • Anerkennung der Mitarbeiter als wichtiger Grundlage des unternehmerischen Erfolges
  • Schaffung und Erhalt eines innovationsorientierten Betriebsumfeldes und sicherer Arbeitsplätze
  • Investition in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und stete Weiterentwicklung der Kernkompetenzen und des technischen Know-Hows
  • Korrekte und partnerschaftliche Beziehungen zu den Lieferanten der von eingesetzten Pumpen  und Anlagenkomponenten
  • Eindeutige Verpflichtung gegenüber Traditionen und Unternehmensgeschichte
  • Laufende Integration von innovativen technischen und organisatorischen Lösungen in das unternehmerische Wertgefüge
  • Erhalt der Organisationskultur und verpflichtende Einhaltung der Prinzipien des Qualitätsmanagements
  • Verpflichtung zur Einhaltung der geltenden rechtlichen Pflichten und andere Anforderungen die sich auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz beziehen

Qualitätsphilosophie

Qualität ist ein zentraler Grundsatz bei SONNEK ENGINEERING. Wir investieren viel Zeit in die Optimierung unserer Prozesse, Auswahl unserer Lieferpartner, Schulung unserer Mitarbeiter sowie optimale Verarbeitung der Produkte in unserer Flüssigeitstechnischen Anlagen um allen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden.

ISO 9001 Zertifizierung (Qualitätsmanagement)
Die SONNEK Produktionsstandorte sind gemäß ISO 9001 zertifiziert und unsere Produkte werden gemäß den internationalen Standards hergestellt.

OHSAS 18001 (Occupational Health and Safety Assessment Series)
Ist ein international anerkanntes Gesundheits- und Sicherheitsmanagementsystem, das von jedem Service und Montage orientierten Unternehmen verlangt, dass sie eine Reihe von Zielen für die Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und Montagegort festlegt und Aktionspläne zur Erreichung dieser Ziele aufstellt.